Sonntag, 28. Juni 2009

28.07.2009: 41. Merseburger Schlossfest

Am Sonntag ging es mal nicht zum Sport, sondern zu Frei auf den Turm. Gut, wenn man die richtigen Leute kennt, die einen auf die Stadtmauer lassen: Mit seiner Wohnung in einem Wehrturm dürfte Frei die interessanteste Wohnung in ganz Merseburg haben. In der schönsten Ecke der Stadt gelegen, äußerlich auch eines der attraktivsten Gebäude, und dann noch mit Blick auf den alljährlich stattfindenden Festumzug. Klar, dass sich da auch der MZ-Pressefotograf zu uns gesellte und schließlich auch kurz ein Paar, dass wohl meinte, es sei Tag des offenen Denkmals.
Zum alljährlichen Festumzug kann man nicht viel sagen: es war dasselbe Spiel wie jedes Jahr. Nur letztes Jahr war alles größer und interessanter, da es Teil des Sachsen-Anhalttages war. Damals trabten übrigens die mittlerweile berüchtigten "militärhistorischen" Karnevalisten in ihren SS-Uniformen herum, die zum Schlossfest natürlich nicht eingeladen waren. Seit über einer Woche ist der Auftritt dieser komischen Gestalten beim Sachsen-Anhalttag in Thale das Lieblingsthema der Mitteldeutschen Zeitung. Die Berichterstattung darüber ist ein Armutszeugnis für diese Regionalzeitung. Das Niveau wird immer unterirdischer bei diesem Blatt.
So wirklich herausragend war allerdings auch das Niveau des Schlossfestes nicht.
Bilder vom Umzug gibt es hier.

Keine Kommentare: