Freitag, 17. Juli 2009

WE155I: Wieder erst nach Anpfiff gekommen durch Heimrechttausch und wieder ein Sieg für die Ü-35 des TSV Leuna

TSV Leuna AH 4:1 Eintracht Bad Dürrenberg AH
Freitag, 17. Juli 2009 - Anstoßzeit 18.00
Freundschaftsspiel Alte Herren
Ergebnis: 4:1 nach 65 Min. (35/30) - Halbzeit 3:1
Tore: 1:0 23. Illner, 1:1 24. Nr. 11, 2:1 29. Mario Melchior, 3:1 33. Göcht, 4:1 60. Mario Melchior

Verwarnungen: keine
Platzverweise: keine
Stadion: Stadion des Friedens (Kap. 5.000)
Zuschauer: 25 (5 Gästefans)
Spielqualität: 5,0/10 (Durchschnitt für AH)

Bevor ich mich mit dem Freitagabend-Altherrenspiel befasse, will ich doch die letzte Uni-Woche - sie markierte das Ende der Vorlesungszeit - nicht unerwähnt lassen. Nächsten Donnerstag steht noch eine Prüfung an, dann kurz vor dem Beginn des 3. Semesters eine letzte schriftliche Prüfung für das 2. Semester, und während der Semesterferien wollen nicht nur einige Länder, die mir bis jetzt fußballtechnisch fehlen - wie z.B. Schweiz oder Italien - besucht, sondern auch zwei Hausarbeiten verfasst werden, doch die beiden wichtigsten Prüfungen fanden in ebendieser letzten Woche statt.
Am Mittwoch war dies die mündliche Prüfung in Arabisch, die ich beinahe nicht erreicht hätte, da der Zug, der mich 11.22 von Merseburg nach Halle bringen sollte, aufgrund einer Signalstörung im Bahnhof stehen bleiben musste. Schienenersatzverkehr war angesagt - nie zuvor war ich auf diesen angewiesen! -, doch da ich den Termin um 12.30 so nie erreicht hätte und nachgeprüft hätte werden müssen, nahm ich kurzerhand ein Taxi. 12.20 angekommen - Dominik zu mir: „Erzähl mal dem Jassim, dass du für die Prüfung extra nen Taxi genommen hast! Da gibt’s bestimmt ne Note besser“ - kostete mich die Fahrt 23€. Wenigstens verlief die Prüfung gut: 2+ (1,7), sodass es sich gelohnt hat, den halsabschneiderischen Taxipreis zu zahlen.
Am nächsten Tag sorgte die Taxi-Story auch bei den anderen Kommilitonen für Erheiterung - Marie: „Ja, ja: der Pascha fährt mit dem Taxi vor...“ - was man von der schriftlichen Klausur in Geschichte islamischer Staaten nicht behaupten konnte. Die sorgte nämlich für Stress und ein paar Durchgefallene, da nicht jeder dazu kam im Vorfeld für diese Klausur über 200 Seiten Script zu lesen und einzuprägen um damit die 10 Fragen mit je ca. 5 Sätzen zu beantworten.
Aber zumindest ich bemerkte bei mir eine Leistungssteigerung im Vergleich zum ersten Semester. Das erste Semester ist doch immer das Schwerste.


Schwer scheint es auch zu sein, auch nur eine Ansetzung im Altherrenfußball richtig anzugeben. Bis jetzt stimmte keine Ansetzung der TSV Alten Herren in den letzten beiden Monaten. Das Spiel fand natürlich nicht in Bad Dürrenberg statt, sondern wurde in Leuna ausgespielt. Und auch nicht auf der Sportstätte der Jugend, sondern im Stadion des Friedens und zwar auf dem Hauptplatz. Mit der enormen Feldgröße kamen die Ü-35er erstaunlich gut zurecht, wobei das Spiel erst nur langsam an Fahrt aufnahm.
In der 23. traf dann Illner mit einem schönen Innenpfostentreffer zum 1:0, jedoch mit dem Angriff nach dem Anstoß glich Bad Dürrenberg schon aus. Die gefährlicheren Chancen hatte aber stets Leuna, sodass sich ein Sieg abzeichnete. Chancen hatte vor allem Mario, der nach etlichen Fehlversuchen dann einen schönen Treffer zur erneuten Führung beisteuerte. Göcht legte noch vor der Pause nach.
Nach der Pause war das Spiel wieder schwächer, sodass wir eigentlich nur mit Wolle, Gisbert und anderen im Gespräch waren, was das Spiel auch schnell rum gehen ließ. Kurz vor Schluss setzte Mario auch noch einen drauf zum 4:1.
Die gewohnt faire Altherrenpartie hatte also einen verdienten Sieger gefunden, wobei „fair“ mich im Zusammenhang mit diesem Nachbarstadtduell an eine Anekdote von einem Leunaer Urgestein „damals in der DDR-Bezirksklasse“ oder so ähnlich erinnerte, als die BSG Chemie Leuna auf die SG (?) Bad Dürrenberg traf, was bisweilen in emotionalen Auseinandersetzungen - „dem Schiri ham se damals ins Ohr gebissen“ - endete.


Statistik:
Ground Nr. 329 (kein neuer Ground; diese Saison: 99 neue)
Sportveranstaltung Nr. 840 (diese Saison: 206)
Tageskilometer: 20 (Fahrrad)
Saisonkilometer: 26.720 (12.810 Auto; 5.570 Öffentliche Verkehrsmittel; 5.380 Fahrrad; 2.960 Flugzeug)
Anzahl der Fußballspiele seit dem letzten 0-0: 40
Anzahl der Wochen, seit der letzten Woche ohne eine einzige Sportveranstaltung (31.7.-6.8. 2006): 155

Fotos unter:
http://s181.photobucket.com/albums/x68/fchmksfkcb/BITTE%20HIER%20WEITER%20-%20FOTOS%20AB%2022-03-2009/090717%20TSV%20Leuna%20AH%204-1%20Eintracht%20Bad%20Duerrenbg%20AH/

Keine Kommentare: