Sonntag, 19. Juli 2009

WE155III: Von 3:6 auf 6:6 in 8 Minuten - Die Hallenser halten mit gegen den Tabellenführer

MBC 70/90 Halle 6:6 MBC Kierspe
Sonntag, 19. Juli 2009 - Anstoßzeit 15.30
1. Motoball-Bundesliga Nord
Ergebnis: 6:6 nach 80 Min. (4x20)
Viertelstände: 2:2, 1:1, 0:1, 3:2
Tore: 1:0 13. Schwiebs, 1:1 14. Retich, 2:1 16. Schwiebs, 2:2 20. Retich, 3:2 24. Hellwig, 3:3 34. Retich, 3:4 41. La Pillo, 3:5 66. Janzen, 3:6 71. Joest, 4:6 72. Wochatz, 5:6 74. Hellwig, 6:6 80. Wochatz
Verwarnungen: keine für Halle, 2x Grün (2 Minuten) und 1x Gelb (5 Minuten) für Kierspe
Platzverweise: keine
Platz: Motoballplatz im Bildungszentrum (Kap. 500)
Zuschauer: ca. 100 (keine Gästefans)
Spielqualität/ Unterhaltungswert: 9,0/10 (Herausragend!)

Am Sonntag ging es dann wieder zu einer ernstzunehmenden Sportveranstaltung (Vgl. Samstag): in Halle stand zum zweiten Mal in dieser Saison ein Motoballspiel an. Diesmal war der Tabellenführer der Nordstaffel zu Gast. Die Nordstaffel ist die klar schwächere der beiden Staffeln, da in der Südstaffel u.a. die drei Topp-Teams Puma Kuppenheim (u.a. Meister der letzten beiden Spielzeiten), Comet Durmersheim und Taifun Mörsch, die nicht nur klangvolle Namen tragen, sondern auch besonders gut Motoball spielen, zu finden sind.
Wir waren die ersten an der Kasse und heute waren auch nicht so viele Zuschauer wie beim letzten Mal - Halle ist ohnehin unterm Bundesligaschnitt, aber selbst zum Finale der Meisterschaft kommen nicht viel mehr als 2.000 Zuschauer, was in der Motoballliga schlechthin - der russischen nämlich - wiederum unterdurchschnittlich ist (Spitzenzuschauerzahlen liegen da bei über 20.000).
Klar überdurchschnittlich war das heutige Spiel, was nicht zu letzt am Gastgeber lag. Der ging nämlich richtig gut ab! Da konnte Kierspe gerne die Höchstgeschwindigkeit der Motorräder austesten - Halle erzielte den ersten Treffer. Auch der postwendende Ausgleich für die Gäste störte den MBC 70/90 nicht weiter, der kurze Zeit darauf erneut in Führung ging. Nach dem ersten Viertel (20 Minuten) stand es 2:2, allerdings nur durch einen völlig unberechtigten Freistoß von der Strafraumgrenze für Kierspe.
Im zweiten Viertel war das Spiel weiterhin in allen Punkten sehr gut und Halle ging wieder in Führung, um dann den Ausgleich zu kassieren. Egal: bis zur Halbzeit als Vorletzter (6.) gegen den Tabellenzweiten ein Unentschieden zu halten war doch schon mal was.

Nach der Pause kam der erwartete Einbruch. Aber er ließ lange auf sich warten. Das 3:4 in der 41. war noch kein Grund zur Sorge, nur das eine Viertelstunde später erzielte 3:5 schien die Entscheidung. Das 3:6 in der 71. so wie so.
Dass gleich darauf schon das 4:6 erzielt wurde, stimmte nicht hoffnungsfroher, doch Halle legte jetzt noch mal richtig zu. So aggressiv wie sie in der besten Phase im ersten Drittel zum Ball gingen, gingen sie auch jetzt hin. Sechs Minuten vor Schluss betrug der Rückstand nur noch ein Tor. Dann zwei Lattentreffer und eine Glanzparade des Gästetorwarts. Ein vergebener Konter der Kiersper. Und in der Schlussminute schließlich, erkämpfte sich Halle den Ball im Mittelfeld: zwei Spieler fuhren aufs leere Tor zu. Der Vierer Wochatz behält die Nerven und hämmert den Ball am Torwart vorbei zum Ausgleich ins Tor.
Nur 20 Sekunden später wird von den weitestgehend sicheren Schiedsrichtern (ein paar Mal waren die aber echt zu langsam oder überfordert: vor allem nach einigen Foulspielentscheidungen fasste man sich echt an den Kopf) das Spiel abgepfiffen.

Dieses 6:6 war nicht nur torreich und vom Ausgang her überraschend, sondern hochklassig - tolle Fahrtduelle und schöne Zweikämpfe, die zwar vor allem von Kiersper Seite nicht immer sauber geführt wurden (da wurde auch mal seitlich ins Motorrad gerutscht und ein Sturz provoziert), aber für Spannung und gute Fotos sorgten - und enorm unterhaltsam. Ein Besuch beim Motoball ist ohnehin zu empfehlen: zumindest in Halle verlangt man gerade einmal 2€, dann steht man direkt am Spielfeld, was schon recht krass ist, wenn Motorräder zwei Meter vor einem herumrasen, sodass man auch mal eingestaubt oder mit Split „beschossen“ wird, und schließlich ist auch der Sport an sich für jeden allgemein Sportinteressierten empfehlenswert - zumindest zum Zuschauen.

Statistik:
Ground Nr. 328 (kein neuer Ground; diese Saison: 99 neue)
Sportveranstaltung Nr. 850 (diese Saison: 207)
Tageskilometer: 40 (Fahrrad)
Saisonkilometer: 26.800 (12.810 Auto; 5.570 Öffentliche Verkehrsmittel; 5.460 Fahrrad; 2.960 Flugzeug)
Anzahl der Fußballspiele seit dem letzten 0-0: 40
Anzahl der Wochen, seit der letzten Woche ohne eine einzige Sportveranstaltung (31.7.-6.8. 2006): 155

Fotos unter:
http://s181.photobucket.com/albums/x68/fchmksfkcb/BITTE%20HIER%20WEITER%20-%20FOTOS%20AB%2022-03-2009/090719%20MOTOBALL%20CLUB%20HALLE%206-6%20MBC%20KIERSPE/

Keine Kommentare: