Donnerstag, 30. April 2009

WE144I: Altherrenkick und Walpurgisfeuer

Eintracht Bad Dürrenberg Traditionsmannschaft 5:1 SG Spergau Oldies
Donnerstag, 30. April 2009 - Anstoßzeit 18.00
Freundschaftsspiel Alte Herren
Ergebnis: 5:1 nach 77 Min. (38/39) - Halbzeit 3:1
Tore: 1:0 15. - 2:0 21. - 2:1 26. - 3:1 35. - 4:1 48. - 5:1 54.
Verwarnungen: keine
Platzverweise: keine
Sportplatz: Sportplatz Eintracht (Kap. 1.000)
Zuschauer: 50
Spielqualität: 6,5/10 (wirklich gut für Alte Herren)

Eintracht Bad Dürrenberg lud an diesem letzten Apriltag zu einem Spiel gegen den Nachbarort Spergau. Kaum von der Uni zurückgekommen, ging es auch schon weiter in die nette, kleine Stadt 12km südöstlich von Merseburg. Der Hauptsehenswürdigkeit, der Saline mit dem Kurpark, schenkten wir heute keine Beachtung, da wir sehr knapp dran waren. Gerade so erreichten wir den Anstoß. 10 Minuten später - es hatte schon ein paar Chancen gegeben, aber so richtig was los war noch nicht - klatschte jemand unvermittelt meinem Vater freundschaftlich auf den Rücken: wen man doch so alles zufällig trifft... Da hatten sich doch auch Volleyballfreunde vom VC Bad Dürrenberg/ Spergau, allen voran Manager Kursawa, zum Zugucken gesellt.
Kurz nach der Begrüßung fiel dann auch das erste Tor: locker den Torwart ausgespielt. Das technische Geschick verdient Respekt: hätte so mancher 30 Jahre jüngere Regionalligaspieler noch vergeigt. Das 2:0 war auch gut: sehr ordentlicher Kopfball ins Eck. Auch der Anschlusstreffer ließ sich sehen. Nun wurden übrigens auch noch die Zweikämpfe besser. Bad Dürrenberg erzielte die Vorentscheidung in der regulär letzten Minute der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit spielte dann eigentlich nur noch Bad Dürrenberg, die übrigens anscheinend echte Englischexperten sind: Trikotaufdruck "Oldie's". Wieder erzielten sie drei Tore, doch nur zwei zählten. Das dritte war mit Recht wegen Handspiels abgepfiffen worden.
5:1 war der gerechte Endstand eines unterhaltsamen Altherrenspiels. Sonntag 10.05. treffen dieselben Vereine in Spergau aufeinander: dort allerdings die 2. Männermannschaft in der 3. Kreisklasse und die 1. Männer in der Kreisliga.
Nach diesem netten Kick gab es dann noch eine gute Bulette im Brötchen - Catering war wirklich gut - und ein schönes Feuerchen. Die Feuerexperten hatten zwar so ihre Schwierigkeiten aufgrund der feuchten Umgebung die Paletten und Äste in Brand zu stecken, doch nach 40 Minuten fackelte es richtig gut. 20 Minuten später, als es auf halbe Höhe abgeklungen war, fuhren wir nach Hause, wo ich als erstes Spielansetzungen für die nächsten drei Tage kontrollierte, was noch zu Änderungen in der Planung führte.

Statistik:
Ground Nr. 303 (neuer Ground; diese Saison: 73 neue)
Sportveranstaltung Nr. 795 (diese Saison: 162)
Tageskilometer: 25 (Fahrrad)
Saisonkilometer: 23.105 (12.810 Auto/ 3.765 Fahrrad/ 3.670 Bahn/ 2.960 Flugzeug)
Anzahl der Fußballspiele seit dem letzten 0-0: 4
Anzahl der Wochen, seit der letzten Woche ohne eine einzige Sportveranstaltung (31.7.-6.8. 2006): 144

Fotos unter:
http://s181.photobucket.com/albums/x68/fchmksfkcb/BITTE%20HIER%20WEITER%20-%20FOTOS%20AB%2022-03-2009/090430%20Eintracht%20Bad%20Dbg%205-1%20SG%20Spergau%20-%20Feuer/

Keine Kommentare: