Samstag, 23. September 2017

W582I-II: Hansa in Paderborn und Amateurfußball in MV

SC Paderborn 07 ...................................................... 2
F.C. Hansa Rostock .................................................. 1
- Datum: Freitag, 22. September 2017 – Beginn: 19.00
- Wettbewerb: 3. Liga (3. deutsche Fußballliga)
- Ergebnis: 2-1 nach 96 Min. (46/50) – Halbzeit: 1-0
- Tore: 1-0 38. Bertels, 1-1 53. Wannenwetsch, 2-1 88. Srbeny
- Gelbe Karten: 2x Henning, 1x Hüsing (1x Hansa)
- Rote Karten: Bertels von Paderborn (94. Tätlichkeit); Henning und Väyrynen von Hansa (86. wdh. Foulspiel bzw. 93. angeblich grobes Foulspiel)
- Austragungsort: sogenannte Benteler Arena (Kap. 15.000, davon 5.800 Sitzplätze)
- Zuschauer: ca. 9.500 (davon ca. 1.500 Gästefans und 8.970 zahlende)
- Unterhaltungswert: 7,0/10 (Gutes Spiel mit unglücklichem Ende für Hansa)

Grevesmühlener FC A ............................................ 2
SG Sportfreunde Schwerin/ Neumühler SV A ..... 0
- Datum: Samstag, 23. September 2017 – Beginn: 10.30
- Wettbewerb: Landesliga A-Junioren, Mecklenburg-Vorpommern, Staffel III (4. & unterste U19-Liga)
- Ergebnis: 2-0 nach 91 Min. (45/46) – Halbzeit: 0-0
- Tore: 1-0 75. Stolte, 2-0 80. Kodanek
- Gelbe Karten: keine
- Rote Karten: keine
- Austragungsort: Stadion am Tannenberg (Kap. 3.400, davon 400 Sitzplätze)
- Zuschauer: ca. 30 (davon ca. 2 Gästefans)
- Unterhaltungswert: 6,0/10 (Wurde nach dürftiger erster Hälfte ein ganz gutes Spiel)

Mecklenburger SV 1950 (Dorf Mecklenburg) ..... 1
Mallentiner SV 64 ................................................... 0
- Datum: Samstag, 23. September 2017 – Beginn: 15.00
- Wettbewerb: Kreisoberliga Schwerin/ Nord-West-Mecklenburg (9. Spielklasse, 4. Amateurliga)
- Ergebnis: 1-0 nach 95 Min. (45/50) – Halbzeit: 0-0
- Tor: 1-0 56. Florian Rohde
- Gelbe Karten: Peters, NN (MSV); T. Reiche, Burchert (Malle)
- Rote Karten: keine
- Austragungsort: Stadion an der Windmühle (Kap. 2.100, davon 100 Sitzplätze)
- Zuschauer: ca. 35 (davon ca. 4 Gästefans)
- Unterhaltungswert: 1,5/10 (Grauenhafter Kick) SC Paderborn 2:1 F.C. Hansa Rostock Photos with English Commentary:
a) 3rd Division: Paderborn vs. Hansa Rostock
b) Amateur League 4: Mecklenburger SV vs. Mallentin
c) Under-19 League 4: Grevesmühlen vs. SG Schwerin
d) Sightseeing Mecklenburg: Old Harbour of Wismar

Es geht in die Golfregion für eine Woche, quasi als Geburtstagsgeschenk für den Alten Groundhopper... Damit er es bequemer hat, fliegen wir von Berlin – war die gleiche Preislage wie von Köln und bevor er für die Zugtickets Rostock-Köln-Rostock mehr bezahlt als ich für die Tankfüllungen, komm ich lieber gleich in Verbindung mit dem runden Leder per Auto nach Rostock. SC Paderborn 2:1 F.C. Hansa Rostock Praktischerweise spielte der FCH auf halbem Weg am Freitag: dass diese verfickte Drecks-Dritte-Liga-Verwaltung fast alle Hansaspiele zur Vergraulung der Fans auf einen Freitag gelegt hat, passt mir arbeitstechnisch gar nicht in den Kram, aber dieses Freitagsspiel war terminlich OK für mich. Mein Vater hatte Karten für den Gästeblock geholt und reiste mit dem Zug an. Der Gästeblock besteht in der am Stadtrand gelegenen, hässlichen 0815-„Arena“ aus einem engen Stehplatzbereich mit schlechter Sicht und einem guten Sitzplatzbereich mit weitestgehend freier Sicht. Das architektonisch selten hässliche Stadion wurde von den deutlich über 1.000 Rostocker gerockt – aktive Fans gab es auf Heimseite nur in einem Viertel der Hintertorseite. Aber immerhin war es recht voll. Hansa war gegen den Spitzenreiter weitgehend gleichwertig, Paderborn war aber besser im Sturm und sicherer in der Abwehr – so nutzten sie einen Fehler in der Verteidigung zum 1:0 vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel legte das Spiel nochmals an Qualität zu. Hansa glich verdient aus, in dem sie den Torwart ausspielten. Der teilweise zweifelhaft pfeifende Schiri schmiss dann in der Schlussphase mit Karten um sich. Paderborn kam dann mit einem Mann mehr zum glücklichen 2:1 in der 88. In der Nachspielzeit hieß es nach Tumulten um ein Foul nur noch 10 gegen 9. Trainer Dotchev musste dann auch noch auf die Tribüne. Sehr ärgerlich, dass Hansa hier nicht wenigstens unentschieden gespielt hat! Grevesmühlener FC A 2:0 SG Sportfreunde Schwerin/ Neumühle A In Rostock waren wir um 2 Uhr. Nach kaum 5 Stunden Schlaf machten wir einen Ausflug nach Nordwest-Mecklenburg. In Grevesmühlen gibt es eine tolle Sportanlage am Tannenberg mit vier Plätzen. Besonders der Hauptplatz mit seiner mehrreihigen Tribüne mit einigen Holzbänken vor dem großen und modern sanierten Sozialtrakt ist sehr schön. Tannen und andere Bäume gibt es auch genug. Bruchvolk ebenso.

Auch wenn die A-Jugend höchst zwielichtig aussah, spielte sie fair gegen ebenso faire und zur Hälfte mit Flüchtlingen oder Zuwanderern spielende Gäste von Sportfreunde Schwerin/ Neumühle. Beide Teams ließen furchtbar viele Chancen liegen. Erst in der Schlussviertelstunde gelang ein Doppelschlag der Gastgeber zum 2:0 Endstand. Grevesmühlener FC A 2:0 SG Sportfreunde Schwerin/ Neumühle A Dann ging es zurück nach Wismar, eine Runde Boule am Alten Hafen und Essen beim Döner am Wiesengrund. Alter Hafen Wismar Und da ein Spiel nicht reicht, steuerten wir Dorf Mecklenburg an. Zwischen der historischen Windmühle und dem neuen Netto-Supermarkt steht das sehr interessante Stadion des Mecklenburger SV. Oftmals wird auch im Bahnhofsweg gekickt, der Platz ist aber scheiße. An der Windmühle ist sehr kurios: der oben gelegene Eingang führt nach unten zum verschachtelten Sozialtrakt vor dem eine zweireihige Tribüne mit Holzbänken liegt. Gegenüber befindet sich, sehr weit weg vom Feld, eine dreireihige, völlig heruntergekommene Sitztribüne mit nur noch einer einzelnen Bank und einer Anzeigetafel. Sehenswert ist das Wandbild vorm Supermarkt mit Dorfkirche, Windmühle und Fußballszene.

Alles andere als sehenswert war der Kick. Und das war Kreisoberliga! Was Dorf Mecklenburg und Mulsow (Kirch-Mummendorf) da anboten, war absolute scheiße. In der zweiten Hälfte gab es mal phasenweise Fußball: ein Weitschuss zum 1:0, ein Lattentreffer der Gäste, einmal Verteidiger der Gäste auf der Linie klärend. Aber mehr als das langweilige 1:0 war nicht drin. Mecklenburger SV 1:0 SV Mallentin Statistik:
- Grounds: 2.014 (3; diese Saison: 33 neue)
- Sportveranstaltungen: 3.159 (3; diese Saison: 54)
- Tourkilometer: 850km (670km Auto + 180km Auto)
- Saisonkilometer: 8.020 (7.630 Auto, davon 0 Mietwagen/ 390 Fahrrad/ 0 Flugzeug/ 0 Schiff, Fähre / 0 Bus, Bahn, Straßenbahn)
- Anzahl der Fußballspiele seit dem letzten 0-0: 5 [letzte Serie: 108, Rekordserie: 178]
- Jede Woche mindestens eine Sportveranstaltung seit: Kalenderwoche 31 des Jahres 2006 (31.7.-6.8.), d.h. seit 582 Wochen.

Keine Kommentare: