Sonntag, 25. Dezember 2016

W542II-III: Besuch in Rostock

F.C. Hansa Rostock ........................................ 1
Chemnitzer Fußball Club .............................. 3
- Datum: Samstag, 17. Dezember 2016 – Beginn: 14.00
- Wettbewerb: 3. Liga (3. deutsche Profifußballliga)
- Ergebnis: 1-3 nach 92 Min. (46/46) – Halbzeit: 0-1
- Tore: 0-1 16. Dem, 0-2 63. Fink, 0-3 73. Fink, 1-3 84. Jänicke
- Gelbe Karten: Türpitz, Mast, Conrad (CFC)
- Rote Karten: keine
- Austragungsort: Ostseestadion (Kap. 27.500, davon 22.500 Sitzplätze)
- Zuschauer: ca. 15.000 (davon 12.300 zahlende, ca. 500 Gästefans)
- Unterhaltungswert: 6,5/10 (Ganz gutes Spiel)

Ostsee Dartliga Rostock
- Datum: Samstag, 17. Dezember 2016 – Beginn: 14.00
- Wettbewerb: Ostsee Dartliga (2.-4. Ebene im Amateur-Vereins-Dart)
- Ergebnisse: http://www.dartsport-meckpomm.de/dartsport_rostock_ostseeliga.html
- Austragungsort: Marmorsaal der Neptun-Schwimmhalle Rostock (Kap. 50 Stehplätze)
- Zuschauer: max. 10 (überwiegend pausierende Aktive)
- Unterhaltungswert: 3,0/10 (Auf dieser Ebene macht das wenig Spaß zuzugucken)

Mecklenburger Stiere Schwerin .................. 33
VfL Fredenbeck ............................................. 22
- Datum: Sonntag, 18. Dezember 2016 – Beginn: 16.00
- Wettbewerb: 3. Liga Nord (3. Handballliga, 1. Halbprofiliga)
- Ergebnis: 33-22 nach 60 Min. (30/30) – Halbzeit: 16-11
- Tore: Prothmann 6, Gutmanis 6, Pedersen 5, Evangelidis 3, Aust 3, Calvert 3, Finkenstein 2, Grämke 2, Schlichting 2, Curcic 1 (Schwerin); Moscinski 5, Steinscherer 4, Tluczynski 3, Schulte-Berthold 3, Vonnahme 3, Buhrfeind 2, Lens 1, Oppong 1 (Fredenbeck)
- Gelbe Karten: Curcic, Evangelidis, Schlichting (Schwerin); Kratzenberg, Schulte-Berthold, Moscinski, Trainer Ott (Fredenbeck)
- Zwei Minuten: 2x Schlichting, 2x Calvert, 1x Evangelidis (Schwerin = 10 Minuten); 2x Vonnahme, 2x Polásek, 1x Lens, 1x Oppong (Fredenbeck = 12 Minuten)
- Rote Karten: keine
- Austragungsort: Sport- und Kongresshalle Schwerin (Kap. 4.000 Sitzplätze)
- Zuschauer: ca. 2.200 (davon 2.146 zahlende, ca. 20 Gästefans)
- Unterhaltungswert: 6,0/10 (Besseres Mittelmaß) Nienhagen Photos with English Commentary:
a) Professional Football: Hansa Rostock v Chemnitzer FC
b) Amateur Darts: Ostseeliga in Rostock
c) Semi-Pro Handball: Schwerin v Fredenbeck

D) Rostock Region: Laage etc.
E) Western Mecklenburg: Wismar etc.
F) Schwerin: Town Centre
Hansa Rostock 1:3 Chemnitzer FC Meine Verlobte Khatereh war in den neun Jahren, die sie schon in Deutschland lebt, in allen 16 Bundesländern mindestens ein Wochenende lang – außer in Mecklenburg-Vorpommern. Da wurde es mal Zeit, dass sie den langen Weg per Nachtzug antrat, um von Karlsruhe nach Rostock zu kommen. Am Donnerstagmorgen holte ich sie da ab und wir machten einen Ausflug am Warnow-Flussbad vorbei, den abenteuerlichen Weg nach Niex und weiter nach Reez, wo es ein schönes Landgut gibt. In Schwaan, Laage und Kavelstorf interessierten uns die Kirchen. In Kavelstorf gingen wir bei dem netten Imbiss an der Kirche gut essen. Nach einem Abstecher an die Steilküste hinterm Technopark Nienhagen fuhren wir dann nach Diedrichshagen zu meinen Eltern.

Der Freitag war ziemlich ruhig: Stolteraa, Warnemünde und im Ostseepark Sushi-Essen. Ostseeliga Samstags lernte Khatereh die sportliche Seite von Rostock kennen. Erstmal die Altstadt mit der Marienkirche und dem Weihnachtsmarkt besucht. Dann auf zum FCH!

Die Rostocker trafen vor etwa halbvollem Stadion auf den Chemnitzer FC – beide Fanlager mit ganz guten Fahnen-Intros und Gesängen. Das Spiel war auch recht flott, leider war der CFC deutlich überlegen. Nach dem 0:1 bei Pause entschieden sie die Partie gegen die unsichere Hansa-Abwehr. Bestes Tor war aber Jänickes Weitschuss in den Winkel zum viel zu späten 1:3.

Danach gingen wir noch für eine Stunde zum Darts im schicken Marmorsaal (Obergeschoss) der Neptun-Schwimmhalle rüber. Dort spielten die Amateur-/ Freizeitspieler der Ostseeliga, einer regionalen Dartmeisterschaft mit Sitz in Rostock. Es wurde E-Darts gespielt – ich spiele Steeldarts und werfe da auch nicht mehr Punkte als viele der Spieler dieser schwachen Liga. Aber die Atmosphäre war wieder sehr schön umgänglich locker.

Hinterher gingen wir noch ins Schwimmbad von Kühlungsborn – für das Gebotene definitiv zu teuer, aber kann man mal gemacht haben. Wismar Sonntag besichtigten wir nach einem kurzen Stopp in Nantrow an der Windmühle erstmal die Altstadt von Wismar. Dann stiegen wir in Trebbow durch die alte Schule. In Schwerin war schließlich die Innenstadt (vom Schloss zur Kirche) das Ziel: dort ging es mal wieder über den Weihnachtsmarkt, wo die Fressbuden eher besser als im viel größeren Rostocker Markt waren.

Beim Handball in der eindrucksvoll großen und beste DDR-Architektur zeigenden Sport- und Kongresshalle waren dann gut 2.200 Zuschauer zugegen. Stimmung war trotz Knicklichter-Intro etwas dürftig. Handball eben... Auch das von Schwerin dominierte Drittligaspiel gegen Fredenbeck war nicht unbedingt überzeugend: mit den Mecklenburger Stieren gewann die weit überlegene Mannschaft aber wenigstens mit 11 Toren Unterschied 33:22. Mecklenburger Stiere Schwerin 33:22 VfL Fredenbeck Am Montag unternahmen wir eigentlich nichts außer noch mal nach Wismar zu fahren, um dort im Wonnemar Erlebnisbad zu schwimmen und entspannen.

Dienstag war ja auch alles andere als entspannend, da die achtstündige Autofahrt nach Karlsruhe anstand. Dort kam ich erstmal bei ihr unter, da ich am darauffolgenden Mittwoch mein erstes Bewerbungsgespräch hatte. Mecklenburger Stiere Schwerin 33:22 VfL Fredenbeck Statistik:
- Grounds: 1.813 (2; diese Saison: 134 neue)
- Sportveranstaltungen: 2.915 (3; diese Saison: 175)
- Tourkilometer: 230 (Sa 40 Auto, So 190 Auto)
- Saisonkilometer: 33.010 (30.840 Auto, davon 650 Mietwagen/ 1.210 Fahrrad/ 370 Schiff, Fähre / 290 Bus, Bahn, Straßenbahn/ 0 Flugzeug)
- Anzahl der Fußballspiele seit dem letzten 0-0: 56 [letzte Serie: 2, Rekordserie: 178]
- Jede Woche mindestens eine Sportveranstaltung seit: Kalenderwoche 31 des Jahres 2006 (31.7.-6.8.), d.h. seit 543 Wochen.

Keine Kommentare: