Mittwoch, 21. Mai 2014

W408I: Dienstag nichts zu tun? Dann auf zum Jugendfußball in der Börde!

Oscherslebener Sport-Club 1990 C II .......................... 1
JSG SV Angern/ SV Concordia Rogätz 1908/ SSV Eintracht Loitsche - Zielitz C ........................................ 4
- Datum: Dienstag, 20. Mai 2014 – Anstoß: 18.30
- Wettbewerb: C-Junioren Bördeklasse (3. und unterste U15-Liga)
- Ergebnis: 1-4 nach 70 Min. (35/35) – Halbzeit: 0-3
- Tore: 0-1 2. (7), 0-2 10. (16), 0-3 27. (16), 1-3 60. (Nr. 6), 1-4 66. (9)
- Verwarnungen: Nr. 16 (JSG A-R/ L-Z)
- Platzverweise: keine
- Spielort: Sportplatz am Schwimmbad Oschersleben (Kap. 750 Stehplätze)
- Zuschauer: ca. 15 (davon ca. 5 Gästefans)
- Unterhaltungswert: 4,0/10 (Einseitiges Spiel mit einigen Längen aber auch etlichen schönen Szenen)  
Photos with English Commentary:
Under-15 Football in Oschersleben: OSC Reserves v JSG Angern-Rogätz/ Loitzsche-Zielitz

Hat man mal unter der Woche nicht viel zu tun – z.B. wenn mehrere Dozenten ihre Seminare zugunsten irgendwelcher Konferenzen absagen – kann man ja zum Fußball fahren. Ich suchte mir am Dienstag zwei Partien in der Börde raus – Börde, da im Salzland nicht gespielt wurde und ich trotzdem Anja in Staßfurt besuchen wollte; und zwei Partien, die ich (mit Recht!) den Ansetzungen unter der Woche nicht traute.

Von Staßfurt aus fuhren wir über die Landstraßen bis kurz hinter Schneidlingen, wo man links in einen Schotterweg einbiegen kann um nach Hakeborn abzukürzen. Dort geht es am Sportplatz vorbei asphaltiert nach Kroppenstedt. In Gröningen angekommen, besuchten wir die Klosterkirche, das verfallene Schlossgelände (ein weitläufiges Gehöft) und die Kirche mit der Germania-Statue davor. Ein paar historische Fachwerkhäuser von bis zu 350 Jahren Alter gibt es auch im Ort.

In Gröningen gibt es auch ein schönes Stadion, doch das werde ich mal zu einem Männerspiel im August aufsuchen: die B-Jugend trainierte heute nur, da das angesetzte Punktspiel gegen Elbe Glindenberg von den Gästen kurzfristig aufgrund von Spielermangel abgesagt wurde. Das kann man aber eigentlich auch schon einen Tag vorher wissen und auf fussball.de einstellen, ihr Rand-Magdeburger Spaste!  
Bis 18.15 waren wir aber auch in Oschersleben (Oschersleben/ Bode oder Oschersleben/ Börde), guckten dort noch kurz in die Altstadt mit der zweitürmigen Kirche und einigen Jugendstilhäusern, und fuhren dann zur kleinsten Sportanlage der Stadt: dem Sportplatz am Schwimmbad.

Der Sportplatz ist ausbautenlos, hat zum Schwimmbad hin einen kleinen Graswall, ein hässliches Gebäude mit Umkleiden und drumherum etliches Gestrüpp und Bäume zu bieten. Unglaublich dumm wirken die Schilder der gehirnamputierten Stadtverwaltung Oschersleben, auf denen das Betreten des Platzes „strengstens (strengstens auch noch unterstrichen) verboten“ wird und mit Bestrafung bei Zuwiderhandlung gedroht wird. Will die Stadtverwaltung jetzt gegen mich, Anja, die rund 15 Spielereltern und über 22 Spieler vorgehen, weil sie den Platz betreten haben? Laut Schild dürfte man die Anlage ja generell nicht betreten – auch nicht zu Trainings- und Wettkampfzeiten!

Die im hinteren Mittelfeld der Bördeliga stehende Zweite C-Jugend des Oscherslebener C gab sich heute die Ehre, zu Gast war der Tabellenführer und bald Aufsteiger von der Jugendspielgemeinschaft Angern/ Rogätz/ Loitzsche-Zielitz. Die Gäste legten auch schon gleich vor: ein Flachschuss ins lange Eck aus 10-12m war die erste Aktion der Mannschaft und schon stand es 0:1 nach nur rund 120 Sekunden. Der Sechszehner, der ab und an eine zu große Klappe hatte und deshalb auch vom sicheren und fehlerfrei agierenden Schiedsrichter die gelbe Karte sah, schoss innerhalb von einer Viertelstunde die Entscheidung.

Viele Spielerwechsel schienen die Wiederaufnahme des Matches zu stören. Es dauerte jedenfalls eine Weile, ehe Angern/ Rogätz etc. zu weiteren Tormöglichkeiten kam. In der Zwischenzeit konnte der Gastgaber noch den ein oder anderen Akzent setzen: so auch ein Schuss aus über 20m unters Tordach für den Ehrentreffer. Kurz darauf hieß es allerdings nach einem groben Abwehrfehler im Getümmel eines Eckstoßes 1:4.

Nach diesem halbwegs ansehnlichen Match spielten wir noch mal selber – und zwar in Kroppenstedt. Der Platz ist zwar – wie üblich in der asozialen scheiß Börde – abgesperrt und eingezäunt, doch wenn man hinten herum über den Feldweg anfährt und den Wassergraben über die kleine, halb zugewucherte Brücke überquert, steht man schon auf dem Nebenplatz. Und die Einzigen, die dann um nach 20 Uhr noch zu uns aufs Feld kamen, waren ein paar Ziegen, die wirklich nur grasen wollten…  
Statistik:
- Grounds: 1.114 (heute 1 neuer; diese Saison: 143 neue)
- Sportveranstaltungen: 2.053 (heute 1; diese Saison: 197)
- Tageskilometer: 200 (Dienstag + Mittwoch 200km Auto)
- Saisonkilometer: 57.910 (56.120 Auto/ 1.690 Fahrrad/ 80 Schiff, Fähre/ 20 öffentliche Verkehrsmittel/ 0 Flugzeug)
- Anzahl der Fußballspiele seit dem letzten 0-0: 47 [letzte Serie: 10, Rekordserie: 178]
- Anzahl der Wochen, seit der letzten Woche ohne eine einzige Sportveranstaltung (31.7.-6.8. 2006): 408

Keine Kommentare: