Donnerstag, 22. März 2018

W608I: Viel Scheiß in Vettweiß

Verein für Rasensport Vettweiß 1919 ............... 3
Germania Binsfeld/ Alemannia Rommelsheim 0
- Datum: Donnerstag, 22. März 2018 – Beginn: 19.30
- Wettbewerb: Kreisliga B, Düren/ Staffel 3 (9. Liga; 5. Amateurliga)
- Ergebnis: 3-0 nach 92 Min. (45/47) – Halbzeit: 0-0
- Tore: 1-0 73. Kuck (Foulelfmeter), 2-0 79. Kmeinasi (Foulelfmeter), 3-0 90. Kmeinasi
- Gelbe Karten: Mark, Tessmann, Fischer (Binsfeld)
- Rote Karten: Brake von Vettweiß (40. Min. wg. Notbremse)
- Austragungsort: Sportplatz Gereonstraße (Kap. 830, davon 30 Sitzplätze)
- Zuschauer: ca. 25 (davon ca. 4 Gästefans)
- Unterhaltungswert: 3,0/10 (Über weite Strecken unterirdischer Kick, Schlussphase war wenigstens gut) VfR Vettweiß 1919 3:0 SG Binsfeld/ Rommelsheim Photos with English Commentary:
VfR Vettweiß defeat Binsfeld/ Rommelsheim

Ein bisschen Abwechslung unter der Woche kann nicht schaden nach der Arbeit – also einfach mal geguckt, wo im Umkreis von 75km gekickt wird. Jetzt gibt es ja bis Juni jede Woche viel Auswahl wegen der tausenden von Nachholpartien, von denen 90% unnötig abgesagt worden sind, aber mir soll’s recht sein...

Da ich nur wenig sehenswerte Plätze (ohne schöne Landschaft drumherum) bzw. Stadien mit großem Ausbau nach Einbruch der Dunkelheit besuche – denn was bringen Stadionfotos von einem landschaftlich tollen neuen Ground, wenn man von der Landschaft nichts erkennt – fiel die Wahl auf den wie der TSV Leuna im Jahre 1919 gegründeten VfR Vettweiß. Ein Radiospast von 1live hat den Ort bei Verkehrsmeldungen mal „Wettweiß“ genannt, was natürlich falsch ist, da im Rheinland eigentlich immer das V als F gesprochen wird. Daher: Fettweiß (Rheinländer sprechen ja Mädchen mit dem Namen Victoria auch immer statt „Wicktoria“ falsch als „Ficktoria“ aus). Auch der Gegner klingt klangvoll: SG Germania Binsfeld/ Alemannia Rommelsheim.

Der Platz ist allerdings wie gesagt uninteressant, da ein in die Ortsmitte gekackter Kunstrasen: gute Qualität, interessant abgeschnittene Ecken, aber null mitgedacht für die Zuschauer: die paar Holzbänke sind weit weg vom Feld und zu niedrig montiert, als dass man da über die Bande gucken könnte und der Wellblechverschlag als Wetterschutz ist originell aber viel zu klein und zu weit weg vom Feld.

Auch das Spiel war ziemlicher Rotz bis zur 73. Minute: nur grauenhafte Schüsse und viel Zustellen. Lediglich zwei interessante Szenen kurz vor der Pause: eine Notbremse (hätte man bei der Szene auch noch bei gelb belassen können, aber natürlich keine Fehlentscheidung), doch der Gast vergibt den Elfer kläglichst – andere hätten den Ball mit einem Kopfball vom Elfmeterpunkt schneller aufs Tor gebracht, als der Gästespieler mit dem Fuß... Und kurz danach winkt der Vettweißer Vereinslinienrichter unfairerweise „aus“ obwohl der Ball noch im Feld war, weswegen ein Gästespieler den Linienrichter anschießt und dafür gelb kriegt. In der besagten 73. allerdings ein weiterer Elfer, diesmal für Vettweiß und der hatte die richtige Wucht, wenn auch völlig bescheuert halbhoch mittig geschossen. Danach ein etwas besser platzierter Elfer (ja, wieder für Vettweiß!) zum 2:0. In der Schlussminute der zweite Elferschütze auch mal aus dem Spiel heraus mit Kombinationsspiel im Fünfer zum 3:0. Dass muss man dem VfR Vettweiß 1919 lassen: 3-0 bei 50 Minuten Unterzahl gewinnen, das ist schon stark! VfR Vettweiß 1919 3:0 SG Binsfeld/ Rommelsheim Statistik:
- Grounds: 2.136 (1; diese Saison: 155 neue)
- Sportveranstaltungen: 3.294 (1; diese Saison: 189)
- Tourkilometer: 110 (110km Auto)
- Saisonkilometer: 37.850 (24.740 Auto, davon 4.280 Mietwagen/ 10.460 Flugzeug/ 2.330 Fahrrad/ 0 Schiff, Fähre / 0 Bus, Bahn, Straßenbahn)
- Anzahl der Fußballspiele seit dem letzten 0-0: 76 [letzte Serie: 108, Rekordserie: 178]
- Jede Woche mindestens eine Sportveranstaltung seit: Kalenderwoche 31 des Jahres 2006 (31.7.-6.8.), d.h. seit 608 Wochen.

Keine Kommentare: