Samstag, 26. August 2017

W578I: Leverkusener Samstag

Bayer 04 Leverkusen ............................................... 2
TSG 1899 Hoffenheim ............................................. 2
- Datum: Samstag, 26. August 2017 – Beginn: 15.30
- Wettbewerb: Bundesliga (1. deutsche Profifußballliga)
- Ergebnis: 2-0 nach 94 Min. (46/48) – Halbzeit: 1-0
- Tore: 1-0 32. Wendell (Foulelfmeter), 1-1 47. Kramaric, 2-1 49. Bellarabi, 2-2 70. Uth
- Gelbe Karten: Bellarabi, Wendell (Leverkusen); Vogt, Bicakcic (Hoffenheim)
- Rote Karten: keine
- Austragungsort: BayArena, ehemals Ulrich-Haberland-Stadion (Kap. 30.210, davon 27.000 Sitzplätze)
- Zuschauer: ca. 20.000 (offiziell: 27.106 und ca. 400 Gästefans)
- Unterhaltungswert: 7,5/10 (Gutes und spannendes Spiel, nicht immer hochklassig)

1. FC Köln U19 ........................................................ 1
Bayer 04 Leverkusen U19 ....................................... 2
- Datum: Samstag, 26. August 2017 – Beginn: 11.00
- Wettbewerb: A-Junioren Bundesliga West (1. deutsche U-19-Fußballliga)
- Ergebnis: 1-2 nach 94 Min. (45/49) – Halbzeit: 1-1
- Tore: 1-0 2. Ostrak, 1-1 35. Schreck, 1-2 77. Samoura
- Gelbe Karten: 2x Köln, 1x Leverkusen
- Rote Karten: keine
- Austragungsort: Platz 7 des sogenannten Rhein-Energie-Sportparks/ Nebenplatz Fritz-Kremer-Stadion (Kap. 750 Stehplätze)
- Zuschauer: ca. 350 (gemeldet: 225, Gästefans: ca. 75)
- Unterhaltungswert: 6,5/10 (Über weite Strecken gutes Spiel, es fehlte aber etwas an Torszenen – wenn, dann kamen die fast nur von Leverkusen) 1. FC Köln U-19 1:2 Bayer Leverkusen U-19 Photos with English Commentary:
a) Under-19 Bundesliga: 1. FC Köln vs. Bayer Leverkusen
b) Men’s Bundesliga: Bayer Leverkusen vs. TSG Hoffenheim
c) Sightseeing: Cologne and Leverkusen

Am Freitag kam mir irgendwann auf Arbeit die Idee, weil die Auswahl an Fußballspielen in der Umgebung (Fahrradreichweite) am Samstag mal wieder so dürftig war, zu gucken, ob der zu mir am nächsten gelegene Fußballbundesligist spielt. Bayer Leverkusen spielte tatsächlich. Am Abend dann noch Karten in dem scheiß Online-Ticketshop geordert: von wegen „in Kürze“ bekommt man das Print-At-Home-Ticket per Mail: Es dauerte bis 8.30 Uhr am Sonntag. Hätte ich da schon los gemusst, hätte ich am Stadionschalter für eine Gebühr ein Ersatzticket ausstellen lassen müssen. Die Pillendreher sind echt zu blöd automatisiert wie bei anderen Vereinen auch rund um die Uhr die Ticketfragen in Minutenschnelle zu bearbeiten. Aber dafür nur 1€ Bearbeitungsgebühr – bei Schalke hab ich vor zwei Jahren für einen vergleichbaren Platz über 40€ plus 4,50€ Gebühren gezahlt. Leverkusen haute Tickets für 20€ raus. OK, gegen Köln und Bayern und Co kosten die auch 42€, aber echt anständig, dass gegen vermeintlich uninteressante Gegner mal eben zwischen 30% und über 50% Rabatt gewährt wird. Auch interessant: Es gibt ja eine Mittelkategorie bei der mein Platz 30€ gekostet hätte, z.B. bei Spielen gegen Hamburg oder Frankfurt – aber die Fußballhure 18,99€ Hoffenheim wird trotzdessen sie eine Spitzenmannschaft ist, in die Billigkategorie gesteckt, da sie keiner sehen will... 1. FC Köln U-19 1:2 Bayer Leverkusen U-19 Ich wollte erstmal noch ein anderes Spiel sehen, daher ein Umweg über das Franz-Kremer-Stadion mit seinen zig Nebenplätzen, das in erster Linie eine Nachwuchssportanlage des 1. FC Köln ist. Da wurde dann wegen der Nutzung des mir schon bekannten Hauptplatzes durch die U23 am Nachmittag die Kölner A-Jugend auf einem hässlichen, ausbautenlosen, immerhin mit Rasen bestückten Nebenplatz auf die A-Jugend von Bayer Leverkusen losgelassen...

Ich schloss noch mein Rad an, als Köln das 1:0 machte. Danach war fast nur noch der Gast am Drücker. Der hochverdiente Ausgleich fiel vor der Pause. Nach der Pause in einem weitestgehend guten, phasenweise sehr guten Spiel, dem es etwas an Torchancen fehlte, gelang Bayer Leverkusen noch der sehr verdiente Siegtreffer. Das Spiel war recht gut besucht: 350, vielleicht sogar 400 Zuschauer. Einiges Ordneraufkommen, aber Chaoten blieben fern. Bayer 04 Leverkusen 2:2 TSG 1899 Hoffenheim Dann zur BayArena. Die liegt schon interessant so am Autobahnkreuz. Ich hab auch in der gegenüberliegenden Rundsporthalle schon mal Handball geguckt. Von außen ist auch das Stadion fast rund, also oval. Von den modernen Bauten hat das ehemalige Ulrich-Haberland-Stadion – nun heißt nur noch der größte Nebenplatz des Sportgeländes so – die ästhetischsten Formen. Das Berliner Olympiastadion hat zwar mit seiner noch erhaltenen Zwischenkriegszeit-Monumentalarchitektur eine bessere Ästhetik, aber die Symmetrie v.a. der Dachkonstruktion und der Außenfassade sind richtig gut!

Die Stimmung war erwartungsgemäß etwas dürftig. Es war ja nicht so, dass da kein Bruchvolk anwesend gewesen wäre, aber die Leverkusener sind schon nicht so ein Pack wie die vom schwulen Nachbarn... oder gar die Ruhrpottprolls von Schlacke, Doofmund und Co. Allerdings leidet die Stimmung etwas darunter. Von Stimmung kann bei 18,99€ Hoffenheim eh keine Rede sein. Aber irgendwie glaube ich, ich sollte mir doch mal ein Heimspiel von denen anschauen. Spätestens nächste Saison steht zwar mal als fehlender NRW-Bundesligist Mönchengladbach an, aber Hoffenheim bin ich schon drei, vier Mal bei Fahrten im Karlsruher Raum dran vorbei gefahren und es ist ja auch nicht so weit weg, als dass es sich nicht lohnen würde, sich mal diesen Kunstverein anzuschauen.

Zurück nach Leverkusen: das Spiel war nicht unbedingt immer hochklassig, denn bei allen technischen Feinheiten, tollen Ballmitnahmen und Anspielen – fast ausschließlich der Leverkusener – gab es v.a. auch derbe Fehlschüsse und versiebte Chancen – auch fast ausschließlich durch die Leverkusener – zu sehen. Ein 4:2 oder 5:2 wäre auch ganz ohne Phantomtor (gibt es durch den scheiße Videobeweis, der heute zwei Mal angefordert wurde, eh nicht mehr) voll verdient gewesen, so ging Leverkusen zwei Mal in Führung und Hoffenheim glich immer aus, mit ihre einzigen Schüssen die direkt aufs Tor gingen. Sehr unverdient, v.a. wenn man bedenkt dass der Sandro Wagner nach weniger als einer halben Stunde zwei Mal Gelb hätte bekommen müssen: einmal Reklamieren (wegen angeblich Elfer), kurz darauf taktisches Foul und unsportliches Verhalten gegen den Gefoulten. Der Hurensohn bekam vom teilweise nicht nachvollziehbar pfeifenden Schiri überhaupt keine Karte gezeigt... Bayer 04 Leverkusen 2:2 TSG 1899 Hoffenheim Statistik:
- Grounds: 1.994 (2; diese Saison: 13 neue)
- Sportveranstaltungen: 3.138 (2; diese Saison: 33)
- Tourkilometer: 100km (100km Rad)
- Saisonkilometer: 5.120 (4.880 Auto, davon 0 Mietwagen/ 240 Fahrrad/ 0 Flugzeug/ 0 Schiff, Fähre / 0 Bus, Bahn, Straßenbahn)
- Anzahl der Fußballspiele seit dem letzten 0-0: 97 [letzte Serie: 11, Rekordserie: 178]
- Jede Woche mindestens eine Sportveranstaltung seit: Kalenderwoche 31 des Jahres 2006 (31.7.-6.8.), d.h. seit 578 Wochen.

Keine Kommentare: