Montag, 14. August 2017

W576II: Späte Tore beim Coupe de France im Töpferdorf und vor der Naturtribüne in Dierbach

F. C. 1935 Soufflenheim .......................................... 0
F. C. Drusenheim 1935 ............................................ 3
- Datum: Sonntag, 13. August 2017 – Beginn: 17.00
- Wettbewerb: Coupe de France Alsace, 1er tour (1. Runde des Regionalpokals Elsass; District d’Alsace Division 1 A (Bezirk Elsass, Kreisliga 1 A = 11. Liga, 6. Amateurliga) gegen Grand Est, Regional 3 Alsace (Elsass-Regionalklasse 3 = 8. Liga, 3. Amateurliga)
- Ergebnis: 0-3 nach 91 Min. (45/46) – Halbzeit: 0-0
- Tore: 0-1 76. (11), 0-2 84. (3), 0-3 90. (Foulelfmeter)
- Gelbe Karten: Nr. 2, 4, 8 (Soufflenheim); Nr. 12 (Drusenheim)
- Rote Karten: keine
- Austragungsort: Stade Municipal à Soufflenheim (Kap. 1.000 Stehplätze)
- Zuschauer: ca. 130 (davon ca. 30 Gästefans)
- Unterhaltungswert: 5,0/10 (Ganz schlechte erste und völlig einseitige aber wenigstens gute zweite Hälfte)

Sportfreunde 1967 Dierbach II .............................. 4
SG Rot-Weiß Mörzheim/ ASV Eschbach II .......... 1
- Datum: Sonntag, 13. August 2017 – Beginn: 12.00
- Wettbewerb: D-Klasse Südpfalz West (12. und unterste Liga, 7. Amateurliga)
- Ergebnis: 4-1 nach 90 Min. (45/45) – Halbzeit: 0-0
- Tore: 1-0 50. Krieger, 2-0 67. Burry, 3-0 78. Ziegler, 3-1 85. Martin, 4-1 87. Steegmüller
- Gelbe Karten: Elias, Kunz, Ziegler (Dierbach); Garrecht (Mörzheim/ Eschbach)
- Rote Karten: keine
- Austragungsort: Sportplatz Dierbach (Kap. 2.000 Stehplätze)
- Zuschauer: ca. 25 (davon ca. 5 Gästefans)
- Unterhaltungswert: 4,0/10 (Lahmer Kick der in der zweiten Hälfte noch etwas in Fahrt kam) FC Soufflenheim 0:3 FC Drusenheim Photos with English Commentary:
a) Coupe de France/ Alsace: Soufflenheim vs Drusenheim
b) D-Klasse Rhineland-Palatinate: Dierbach Res. vs Mörzheim/ Eschbach Res.
c) France: Alsace, Soufflenheim
d) Rhineland-Palatinate: Minfeld
e) Baden-Württemberg: Karlsruhe

Sonntag traf ich mich zum ausgiebigen Frühstück und Boulespielen mit meiner Verlobten Khatereh in Karlsruhe. Danach ging es weiter zu einem kuriosen Sportplatz an der Südlichen Weinstraße: Dierbach hat den Platz an einen Hang gelegt und bei der Planierung auch den Hang gestalterisch bearbeitet. Tolle Sicht! Wegen einiger Büsche allerdings eingeschränkt, was einen älteren Mann zum Ansetzen einer großen Heckenschere bewegte. Der schien mir nicht unbedingt der Platzwart zu sein...

Der Kick der Reserven von Sportfreunde Dierbach und Sg Mörzheim/ Eschbach war v.a. in der ersten Hälfte ganz mies, dann kamen die Gastgeber in Schwung, zogen bis auf 3:0 davon und gewannen am Ende 4:1. Natürlich ist schwüles Wetter bei Kreisliga D besonders unangenehm, aber das Spiel hätte trotzdem besser sein können – auch bei dem recht hohen Altersschnitt dieser (wie so oft in der Gegend) nur aus Einheimischen bestehenden Teams. Sportfreunde Dierbach II 4:1 SG RW Mörzheim/ ASV Eschbach II Einmal über die Grenze und über den Töpfermarkt in Soufflenheim geschlichen. Die Kirche und einige Fachwerkhäuser sind auch ganz ansehnlich. Die Leute sind so unfreundlich und unsympathisch wie überall im Elsass: man merkt schon einen Unterschied zwischen nördlicheren und südlicheren Regionen in Frankreich, es ist zwar ein generell wenig gastfreundliches Land, aber im Süden (wo ich kürzlich bei der Motoball EM war) ist es klar angenehmer in allen Punkten im Vergleich zum Norden oder Osten des Landes.

Eigentlich sollte es dann zum Fußball nach Oberhoffen-sur-Moder gehen, aber da wurde die berühmte Tribüne umgebaut. Keine Ahnung ob da ein Spast mit einem LKW vor die Balken gefahren ist oder ob dieses Beispiel für französische Nachkriegsarchitektur einfach zu verfallen war. Infos darüber habe ich in der Groundhopping-Szene keine bekommen und auch auf Französisch findet man keine gescheiten Infos. Es gibt auch so gut wie keine Groundhopping-Szene in Frankreich. Wie die das wohl aussprechen würden? Lö göraunde-oppinge? Der Ort heißt ja auch Obär-offön... Aber Fakt ist: das Stade Municipal Oberhoffen-sur-Moder lohnt nicht mehr: siehe vorher nachher:
Von alex262 auf europlan : http://www.europlan-online.de/files/3857e0f30183bb07f6f5194af03cf053.JPG
Oberhoffen-sur-Moder Also angefressen die 8km zurück nach Soufflenheim und dort den Kick geguckt. Der Platz ist zwar ausbautenlos, hat aber eine schöne Bande und ein nettes Panorama mit Bahnhofsruine, komischem Vereinsheim und versiffter Industrie- und Landwirtschaftsanlagen. 4€ Eintritt wie gestern, vergleichbarer Wettbewerb: Coupe de France Alsace, also der regionale Pokal dessen Sieger im nächsten Jahr im landesweiten Coupe de France, einem der größten Pokalwettbewerbe der Welt, teilnehmen dürfen. Diese erste Runde im Elsass-Pokal ist übrigens auch riesig mit 128 Spielen...

Gegner vom FC Soufflenheim war der ebenfalls 1935 gegründete FC Drusenheim. Das Kaff heißt nicht nach der religiösen Gruppe der Drusen, sondern nach dem römischen Feldherrn Drusus. Soufflenheim spielt auf Kreisebene 11. Liga (es gibt 13 Ligen und darunter auch noch 3 Reserveligen) und Drusenheim auf Bezirksebene 8. Liga. Ein Klassenunterschied war erkennbar, auch in der sehr schwachen ersten Hälfte. Nach der Pause ein Spiel auf ein Tor: Drusenheim im Minutentakt mit Chancen, aber erst in der 76. der erste Treffer nach einem Kopfballduell im Strafrauf. Dann aus Nahdistanz reingedrückt und per Foulelfmeter in der Schlussminute zum verdienten 0:3. FC Soufflenheim 0:3 FC Drusenheim Statistik:
- Grounds: 1.991 (2; diese Saison: 10 neue)
- Sportveranstaltungen: 3.131 (2; diese Saison: 26)
- Tourkilometer: 670km (670km Auto)
- Saisonkilometer: 3.730 (3.640 Auto, davon 0 Mietwagen/ 90 Fahrrad/ 0 Flugzeug/ 0 Schiff, Fähre / 0 Bus, Bahn, Straßenbahn)
- Anzahl der Fußballspiele seit dem letzten 0-0: 90 [letzte Serie: 11, Rekordserie: 178]
- Jede Woche mindestens eine Sportveranstaltung seit: Kalenderwoche 31 des Jahres 2006 (31.7.-6.8.), d.h. seit 576 Wochen.

Keine Kommentare: