Freitag, 6. November 2015

W484II: Ein wahres Spitzenspiel – Oedingen kassiert fünf Tore, verschießt einen Elfer aber siegt trotzdem noch zweistellig!

SV Grün-Weiß Oedingen 1946 .................. 10
FC Rhenania Gönnersdorf 1911 II ............. 5
- Datum: Freitag, 6. November 2015 – Beginn: 19.30
- Wettbewerb: Kreisliga D, Rhein-Ahr/ Nord (11. und unterste Liga, 6. Amateurliga)
- Ergebnis: 10-5 nach 90 Min. (45/45); Halbzeit: 5-3
- Tore: 0-1 3. (9), 1-1 5. (11), 2-1 20. (7), 2-2 22. (NN), 3-2 27. (10), 3-3 31. (7), 4-3 34. (8), 5-3 40. (Eigentor), 6-3 48. (NN), 7-3 56. (NN), 7-4 60. (10), 8-4 76. (13), 8-5 79. (9), 9-5 87. (10), 10-5 90. (NN)
- Verwarungen: 2x Nr. 10, Nr. 5 (Gönnersdorf)
- Platzverweise: Nr. 10 von Gönnersdorf (75. Gelb-Rot wg. wdh. Foul)
- Spielort: Rheinhöhen-Stadion Oedingen (Kap. 100, davon 20 Sitzplätze)
- Zuschauer: ca. 25 (davon ca. 5 Gästefans)
- Unterhaltungswert: 8,0/10 (Klasse Spiel mit vielen kuriosen Szenen!) Grün-Weiß Oedingen 10:5 Rhenania Gönnersdorf II Photos with English Commentary:
Amateur Football: Oedingen v Gönnersdorf Res.

Also irgendwie wird’s Zeit, dass ich dieses Praktikum Ende November vorbereite (aber ich habe außer Zusage und Vetrag noch keinen Plan, kann also nichts vorbereiten) und Anfang nächstes Jahr den Arbeitsplatz auf Probe bekomme: ich muss gar nicht so viel Zeit aufwenden für die Uni! Die ganzen Papiere wirken immer so viel, lassen sich aber zügig abarbeiten – da blieb auf einmal massig Zeit für eine Radtour am Freitagabend…

Es ging mal wieder nach Rheinland-Pfalz rüber. Beim letzten Stück – einem 4km langem Anstieg von Oberwinter hoch nach Oedingen – fragt man sich zwar schon, ob Kreisliga D sowas wert ist – zumal es anfing zu regnen und das sogenannte Rheinhöhen-Stadion erwartungsgemäß ein normaler Dorfplatz war, wobei dieser hier auch noch durch eine Zuschauerbeschränkung glänzte: eigentlich sollte man nicht unter den Bäumen oder hinter den Toren oder auch nur vor der Hecke stehen; nur da wo die Absperrung vorm Sportlerheim ist befinden sich ca. 20 Sitz- und 80 Stehplätze – aber bereits nach drei Minuten hatte sich die Frage erledigt. Natürlich war es das wert! Kaum war Gönnersdorf in Führung gegangen, schon glich Oedingen durch einen starken Sololauf aus. Dann viel Geschrei um ein vermeindliches Handspiel und der überforderte Schiri gibt Elfer. Der wird ganz schwach verschossen, doch kurz darauf muss der, sagen wir mal: sehr erfahrene, Gönnersdorfer Torwart nach einem 30m-Weitschuss hinter sich greifen. Kurz darauf der Ausgleich. Sofort danach wieder die Führung für die Gastgeber, doch nach einer halben Stunde gleicht Gönnersdorf wieder aus.

Vor der Pause gelang es Oedingen sich abzusetzen: 5-3. Nach der Pause ging es so weiter; dem Torwart aus der Hand gespitzelt und ein Freistoß und schon stand es 7:3. Kurz darauf jedoch ein Kopfball zum 7:4. Und das war es noch lange nicht! Das 8:4 war ein Knaller aus Nahdistanz unters Tordach, nachdem sich Gönnersdorf mit einer Gelb-Roten Karten selber dezimierte. Das 8:5 wieder ein Konter. Danach wurde es mal kurz hitzig, da ein Oedinger rücksichtslos durchrannte, als ein Gönnersdorfer ausrutschte und dadurch diesem gegen den Kopft trat. In der 87. folgte noch das 9:5 und das 10:5 in der 90. Minute der Schlusspunkt auf eine lebhafte und wirklich geniale Partie! Das nenne ich mal Spitzenspiel: Oedingen (3.) kassiert fünf Tore, verschießt einen Elfer aber siegt trotzdem noch zweistellig gegen Gönnesdorf II (2.)! Grün-Weiß Oedingen 10:5 Rhenania Gönnersdorf II Statistik:
- Grounds: 1.493 (1 neuer; diese Saison: 78 neue)
- Sportveranstaltungen: 2.529 (1; diese Saison: 95)
- Tageskilometer: 60 (60km Fahrrad)
- Saisonkilometer: 24.270 (14.580 Auto, davon 4.630 Mietwagen/ 6.620 Flugzeug/ 2.000 Bus, Bahn, Straßenbahn/ 1.070 Fahrrad/ 0 Schiff, Fähre)
- Anzahl der Fußballspiele seit dem letzten 0-0: 72 [letzte Serie: 93, Rekordserie: 178]
- Anzahl der Wochen, seit der letzten Woche ohne eine einzige Sportveranstaltung (31.7.-6.8. 2006): 484.

Keine Kommentare: