Mittwoch, 5. April 2017

W557IV: Fußball in und um Zülpich

Photos with English Commentary:
a) Kreisliga C: Enzen II v Metternich
b) Frauen Bezirksliga: Ülpenich v Oberdrees
c) Kreisliga B: SV Zülpich v Wißkirchen
d) Sightseeing: Enzen, Ülpenich, Linzenich
SG Nemmenich/ Enzen-Dürscheven II 0:4 SV Metternich 
I: Raues Spiel mit Viererpack vom Neuner

SG SV Gelb-Weiß Nemmenich/ 
SC Enzen-Dürscheven II ........................................... 0
SV Metternich 1945 ................................................... 4
- Datum: Sonntag, 2. April 2017 – Beginn: 11.00
- Wettbewerb: Kreisliga C, Euskirchen, Staffel 1 (10. Spielklasse, 6. Amateurliga)
- Ergebnis: 0-4 nach 93 Min. (46/47) – Halbzeit: 0-1
- Tore: 0-1 25., 0-2 50., 0-3 55., 0-4 75. Timo Schönenstein
- Gelbe Karten: Derichsweiler, Diefenthal, Kroker, Kuhl, Dieffenbach (Enzen); Nr. 3, 10, 11 (2x), 15 (Metternich)
- Platzverweise: Nr. 11 von Metternich (60. wg. wdh. Foul)
- Austragungsort: Sportplatz Enzen (Kap. 700 Stehplätze)
- Zuschauer: ca. 50 (davon ca. 10 Gästefans)
- Unterhaltungswert: 6,0/10 (Gute und sehr ruppige erste Hälfte – nach der Pause nahmen die Härte und das Tempo stark ab – dafür fielen mehr Tore...)

Eine Sonntagsradtour über 106km im Raum Zülpich: zuerst nach Enzen. Dort gibt es einen etwas kahlen Platz am Rande des Dorfes. Die Spielgemeinschaft der drei Nachbardörfer Enzen, Dürscheven und Nemmenich war mit ihrer Reserve gegen den Weilerswister Ortsteil Metternich zugange. Ein feines Getrete: wenn der Spast von Enzen den Ball dauernd sperrt, einfach mal kräftig in die Hacken latschen – dafür grätschte ein Enzener den Gegner einfach mal sinnfrei an der Auslinie um... Metternich schoss erst ein irreguläres Tor und ging dann 0:1 in Führung. Der Sportfreund mit der Neun legte im zweiten Spielabschnitt noch mal erheblich nach und machte alle Tore zum 0:4 Sieg seiner Mannschaft. Olympia Ülpenich 2:0 TuRa Oberdrees 
II: Langweiliger Kick auf interessantem Platz

TuS Olympia Ülpenich 1910 FR ............................... 2
TuRa Germania 1912 Oberdreees ............................ 0
- Datum: Sonntag, 2. April 2017 – Beginn: 13.00
- Wettbewerb: Frauenfußball Bezirksliga Mittelrhein, Staffel 2 (6. Spielklasse im Frauenfußball)
- Ergebnis: 2-0 nach 90 Min. (45/45) – Halbzeit: 0-0
- Tore: 1-0 51., 2-0 62. Sarah Kramer
- Gelbe Karten: Nicole Kinzig? (Ülpenich)
- Platzverweise: keine
- Austragungsort: Sportplatz Ülpenich (Kap. 1.000 Stehplätze)
- Zuschauer: ca. 25 (davon keine Gästefans?)
- Unterhaltungswert: 2,0/10 (Ganz schlechtes Spiel mit zwei schönen Toren)

Im ebenfalls benachbarten Ülpenich steht ein ganz schönes kleines Stadion mit einem Vereinsheim mit Stehstufen davor, akkurat gepflanzten Bäumen und einer abblätternden Reling – ebenfalls am Rande des Dorfes. Dort kickten die Frauen von TuS Olympia und TuRa Oberdrees in der Bezirksliga. Nur Kreisliga ist noch weiter unten und so sah es auch aus. Der müde Kick hielt immerhin zwei Tore bereit: ein schöner platzierter Flachschuss ins lange Eck und ein verlängerter Kopfball – jeweils von der scheinbar einzigen Spielerin, die halbwegs was drauf hat. SV Zülpich 5:2 SC Wißkirchen 
III: Elfmeterschießen in Zülpich

SV Zülpich 1985 ......................................................... 5
SC Wißkirchen 1925 .................................................. 2
- Datum: Sonntag, 2. April 2017 – Beginn: 15.00
- Wettbewerb: Kreisliga B, Euskirchen, Staffel 1 (9. Spielklasse, 5. Amateurliga)
- Ergebnis: 5-2 nach 94 Min. (45/49) – Halbzeit: 1-2
- Tore: 0-1 1., 0-2 15. „Hand“elfmeter, 1-2 44., 2-2 53. „Hand“elfmeter, 3-2 66. Foulelfmeter, 4-2 68. Foulelfmeter, 5-2 92. Elfzentimeter
- Gelbe Karten: Nr. 9, 13, TW (Wißkirchen)
- Platzverweise: keine
- Austragungsort: Sportanlage Blayer Straße, Kunstrasen (Kap. 1.000 Stehplätze)
- Zuschauer: ca. 80 (davon ca. 20 Gästefans)
- Unterhaltungswert: 7,0/10 (Schönes Chaos-Spiel...)

Das beste Spiel war dann auf dem langweiligen Kunstrasen von Zülpich: der Hauptplatz, wo nur die I. Mannschaft von Chlodwig Zülpich drauf darf, ist ja schon ein eher langweiliges Stadion, aber der Kunstrasen ist ja nur hässlich. Dafür wird auch nur 2€ von zwei sehr ordentlich gekleideten Herren genommen – die meisten Vereine in der Gegend wollen 2,50€ oder gar 3€. Gastgeber war hier auch der SV Zülpich, der mit vielen Flüchtlingen spielt. Es lag allerdings nicht an denen, dass die Partie hitzig war. Vor allem die rheinischen Dorfdeppen und der eine rheinisch-türkische Dorfdepp aus Wißkirchen, mit ihren Bemerkungen wie „Schauspieler“ nach einem Tritt auf den Knöchel, heizten hier die Stimmung an. Sportfreund Baier war leider ziemlich inkompetent. So gab er beim Stand von 0:1 einen völlig unberechtigten Handelfmeter, der abgewehrt aber im Nachschuss zum 0:2 versenkt wurde. Dann machte der türkische Proll von Zülpich Druck, dass es ja nicht sein kann, gegen eine Mannschaft die gar nichts kann, 0:2 hinten zu liegen und siehe da: das 1-2 noch vor der Pause, das 2-2 mit einem unberechtigten Handelfmeter, das 3-2 mit einem berechtigten Foulelfmeter, das 4-2 mit einem berechtigten Foulelfmeter (ja; Elfer Nummer 4, 1:3) und das 5:2 aus 11 Zentimetern Entfernung nach einer Bogenlampe in der Nachspielzeit. Ob der Schiri wegen der Meckereien gegen ihn nach Abpfiff bei fussball.de nichts Gescheites reingestellt hat? Jedenfalls gibt es die Torschützen nur bei FuPa.

Ebenfalls nichts Gescheites sind die Gaststätten in Zülpich: den zweiten Imbiss ausprobiert, das zweite Mal dürftiges Niveau – weder Ha Long Bay noch der Römergrill sind zu empfehlen. Nächstes Mal in Zülpich geh ich zu nem Griechenimbiss... Wenigstens Auswahl gibt es! SG Nemmenich/ Enzen-Dürscheven II 0:4 SV Metternich Statistik:
- Grounds: 1.893 (3; diese Saison: 214 neue)
- Sportveranstaltungen: 3.000 (3; diese Saison: 260)
- Tourkilometer: 110 (110km Rad)
- Saisonkilometer: 42.630 (39.490 Auto, davon 1.130 Mietwagen/ 2.010 Fahrrad/ 370 Schiff, Fähre / 290 Bus, Bahn, Straßenbahn/ 0 Flugzeug)
- Anzahl der Fußballspiele seit dem letzten 0-0: 10 [letzte Serie: 11, Rekordserie: 178]
- Jede Woche mindestens eine Sportveranstaltung seit: Kalenderwoche 31 des Jahres 2006 (31.7.-6.8.), d.h. seit 557 Wochen.

Keine Kommentare: